- keine -

Stundentafeln

Für die Einführung des Lehrplans 21 werden die Kantone ihre Stundentafeln überprüfen und unter Berücksichtigung der Situation des Kantons anpassen.
Wie die Schule zu organisieren ist, bleibt Sache der Kantone. Das betrifft insbesondere auch die Bemessung und Strukturierung der Unterrichtszeit. Möglichkeiten zur Umsetzung der dem Lehrplan zugrunde liegenden Annahmen für die Verteilung der Unterrichtszeit in einer Stundentafel wurden von der D-EDK Geschäftsstelle in einem Fachbericht Stundentafel aufgezeigt.

Heute gibt es bedeutende Unterschiede zwischen den Stundentafeln der Kantone. Änderungen an kantonalen Stundentafeln haben in der Regel weitreichende finanzielle Konsequenzen. Sie stehen zudem in einem inneren Zusammenhang mit den kantonal definierten Anstellungsbedingungen der Lehrperson, namentlich in Bezug auf die Definition der Unterrichtsverpflichtung. Aus diesen Gründen hat die D-EDK davon abgesehen, den Kantonen Empfehlungen zur Harmonisierung der Stundentafeln abzugeben. Eine schrittweise Annäherung der Stundentafeln in den Kantonen wird jedoch angestrebt, und es wird davon ausgegangen, dass die gemeinsamen Grundlagen mittelfristig auch dazu führen werden.

Fachbericht Stundentafel

Im Zusammenhang mit den Arbeiten am Grundlagenbericht zum Lehrplan 21 wurde 2007 eine erste Erhebung zu den Stundentafeln der Deutschschweizer Kantone durchgeführt. Die Ergebnisse dienten dazu, die Rahmenvorgaben für die Verteilung der Unterrichtszeit auf die Fachbereiche im Lehrplan 21 zu erstellen. Im Hinblick auf die Einführung des Lehrplans 21 erteilte die D-EDK Plenarversammlung der Geschäftsstelle den Auftrag, die Datengrundlage auf der Basis des Jahres 2012 zu aktualisieren und in einem Fachbericht mögliche Rahmenvorgaben zur Gestaltung der kantonalen Stundentafeln zu skizzieren. Der vorliegende Fachbericht ist ein Diskussionspapier. Die Plenarversammlung hat zum Bericht inhaltlich nicht Stellung genommen.

Auswertung Stundentafeln zum Lehrplan 21

Mit der Einführung neuer kantonaler Lehrpläne basierend auf der Vorlage des Lehrplans 21 haben die Kantone ihre Stundentafeln überprüft und angepasst. Diese Publikation gibt einen Überblick über die kantonalen Stundentafeln, die mit der Einführung der neuen Lehrpläne gelten oder gelten werden. Dies eröffnet die Möglichkeit darzustellen, ob und in welchem Umfang sich die Stundentafeln angenähert haben und wo weiterhin grössere Unterschiede bestehen. Dies soll mit dieser Auswertung geschehen.

Zu diesem Zweck vergleicht die vorliegende Auswertung die neuen Stundentafeln mit den Vorschlägen des Fachberichts aus dem Jahre 2014.

Weiterführende Informationen
Fachbericht Stundentafel, 2014
Auswertung Stundentafeln zum Lehrplan 21, 2018